Erstellt am 18. Februar 2015, 07:05

von Martin Ivansich

Staatsmeisterschafts-Silber für Dravits. Niklas Dravits mischte beim nationalen Titelkampf wieder ganz vorne mit und belegte den zweiten Platz.

Empfohlen. Niklas Dravits zeigte bei der Staatsmeisterschaft auf und darf sich nun Hoffnungen auf ein Ticket für die U23-EM machen. Foto: Privat  |  NOEN, Privat
Am vergangenen Wochenende fand in Klaus (Vorarlberg) die Staatsmeisterschaft im freien Stil statt. Mit dabei war auch der Mörbischer Niklas Dravits, der in der Gewichtsklasse bis 74 Kilogramm an den Start ging.

Der Sportpool-Athlet besiegte im ersten Kampf Philipp Häusle mit 10:0 nach technischer Überlegenheit.

Starker Auftritt im Semifinale

Im Halbfinalkampf wartete Nationalteamringer Martin Kogler auf den Burgenländer. Dort galt es, sich vor allem für weitere Kadereinsätze zu empfehlen. Das Vorhaben gelang dem Polizeischüler auch eindrucksvoll. Er besiegte Kogler nach hoher Punkteführung auf Schulter.

Im Finale traf Dravits auf den Spitzenringer Amirkhan Visalimov, gegen den er sich nach Punkten geschlagen geben musste und somit Silber holte.

„Ich freue mich riesig über diesen Erfolg, mich als bester Österreicher in dieser Gewichtsklasse platziert zu haben. Nun hoffe ich, dass ich mich mit dieser Leistung für die U-23 Europameisterschaft, die im März in Polen stattfinden wird , empfehlen konnte“, so ein zufriedener Niklas Dravits.