Erstellt am 13. März 2013, 00:00

Starke Teamleistung. Aufgezeigt / Die ESU-Youngsters zeigten sich bei der Staatsmeisterschaft in toller Verfassung und holten letztlich mehrere Medaillen.

Von Martin Ivansich

SCHWIMMEN / Mannschaftlich stark präsentiert sich die junge Truppe der Eisenstädter Schwimmunion bei den diesjährigen Hallen-Staatsmeisterschaften in Graz. Neben dem überragenden Jakub Maly (mehr über seine Erfolge auf Seite 74) zeigten vor allem die jungen Talente, dass mit ihnen in Zukunft zu rechnen ist.

Neben zahlreichen Medaillen wurden auch Landesrekorde geknackt.  Sophie Killian und Stefan Keinrath schafften in der Juniorenklasse I. Ganz stark zeigte sie sich in den langen Kraulstrecken und belegte am ersten Wettkampftag den dritten Platz über 800 Meter Freistil.

Killian und Keinrath  trumpften groß auf

Über 200 Meter Freistil durfte sie sich ebenfalls über einen dritten Platz freuen. Keinrath holte die Silbermedaille über 1500 Meter Freistil, zwei Bronzene gelangen ihm über 400 Meter und 200 Meter Freistil, über 200 Meter Freistil startete er im B-Finale und knackte den Uralt-Burgenlandrekord aus dem Jahre 1985. In der Juniorenklasse II konnte sich Tina Purner über 400 Meter Lagen gut in Szene setzen und erreichte mit persönlicher Bestzeit Platz zwei. Jan Koller, holte sich im B-Finale aber den Burgenlandrekord über 200 Meter Freistil. Für Anna Wutschitz reichte es diesmal noch nicht für eine Medaille, sie schaffte über 200 Meter Rücken den Einzug ins A-Finale und verpasste mit dem vierten Platz nur knapp das Podest in der Juniorenwertung I. Anna Purner gelang über 200 Meter Rücken der B-Final-Einzug und belegte letztendlich Platz 12. Nadine Trnjanin schaffte über 400 Meter Freistil Platz 13 in der Juniorenklasse II.