Erstellt am 24. Juli 2013, 00:00

Starker Paris-Auftritt. Aufgezeigt / Die Wulkaprodersdorferin Anna Lutonsky war bei der Dressur-EM der Junioren und Young Rider beste Österreicherin.

Anna Lutonsky war auch bei der Europameisterschaft in Paris mit dem 13-jährigen Westfalenwallach Final Destination ein eingespieltes Team.  |  NOEN

REITSPORT / Das französische Compiegne in der Nähe von Paris war Austragungsort der Dressureuropameisterschaft.

Dabei vertrat unter anderen Anna Lutonsky vom Wulkaprodersdorfer Reitverein die Farben Österreichs und war Mitglied des Juniorenteams. Sie reiste mit dem 13-jährigen Westfalenwallach Final Destination zur EM nach Frankreich. Die Motivation bei allen war sehr groß und die Stimmung auf einem so großen Championat überwältigend. „Man hat nicht oft die Möglichkeit, vor so großer Kulisse, vollen Tribünen und vielen Größen des Internationalen Dressursportes zu reiten“, so Lutonsky.

Sie schlug sich bei ihrem ersten Einsatz bei einem Championat in der Teamwertung sehr gut und wurde mit Platz 14 von 61 Startern und einer Wertnote von 68,135 Prozent beste Österreicherin. In der Mannschaftswertung belegt das österreichische Juniorenteam schlussendlich den fünften Rang unter 14 Nationen. Anna hatte neben einer guten Leistung und einem fünften Mannschaftsplatz viele Erfahrungen mitgenommen, die ihr künftig zugute kommen werden.