Erstellt am 09. Mai 2012, 00:00

Starkes Comeback mit neuer Bestmarke. INLINE-SKATING / Johannes Hahnekamp überzeugte nach seiner Operation mit einer hervorragenden Leistung.

 |  NOEN
x  |  NOEN

Mit Susanne Fuchs und Johannes Hahnekamp war der UES Eisenstadt mit zwei Athleten beim Europacup Bewerb in Groß Gerau nahe Frankfurt vertreten. Das internationale Bahnkriterium in der hessischen Skatemetropole ist seit Jahren eines der bedeutendsten Rennen im Rennkalender und hat durch den Europacup, der seit dem letzten Jahr vom europäischen Verband ausgetragen wird, eine weitere Aufwertung erfahren. Die beiden burgenländischen Vertreter konnten dabei durchwegs persönliche Bestleistungen erreichen, vor allem Hahnekamp überraschte mit einem beherzten Rennen über 10.000 Meter Elimination und zeigte nach seiner Operation im März bereits wieder ansteigende Form.

Jonas Heinreich verpasste  Podestplatz nur knapp

Da dieser Event auch international offen ausgeschrieben wird, fanden in diesem Jahr mehr als 800 Skater aus 25 verschiedenen Nationen den Weg nach Groß Gerau, darunter mehr als 600 Nachwuchs-Skater, die in ihren jeweiligen Altersklassen im Schatten des Europacups um den Sieg kämpften. Der UES war mit Niklas Miletitsch, Christopher Schwarz, sowie Esther und Jonas Heinreich im Nachwuchsbereich vertreten.

Dabei verpasste Jonas Heinreich in der Altersgruppe Schüler C8 auf Rang vier nach zwei Distanzen denkbar knapp einen Podestplatz.