Erstellt am 19. Dezember 2012, 00:00

Stotzinger fegten Halbturn vom Platz. Angeschrieben / Mit einem 5:1-Kantersieg sicherte sich Stotzing die ersten Punkte in der laufenden Wintermeisterschaft.

Heimsieg. Der USC Stotzinig mit Rene Hubacek, Christian Kruckenfellner, Franz Niegl, Hermann Medwenitsch und Simon Bence (v.l.) fuhr im zweiten Spiel der Wintermeisterschaft den ersten Saisonsieg ein.  |  NOEN
Von Martin Ivansich

TENNIS / Markus Pingitzer, Gerald Sack, Werner Haider und Josef Bruck vom TC Nickelsdorf verabschiedeten sich mit einem 4:2-Erfolg in Donnerskirchen in die Weihnachtspause. Pingitzer setzte sich gegen Gerhard Moser im entscheidenden dritten Satz knapp mit 7:6 durch, Sack zog gegen Hannes Schmidtner nach und Haider konnte sich gegen Markus Reichhart ebenfalls im dritten Satz durchsetzen. Dezimiert, nämlich nur mit drei Mann, reisten die Halbturner nach Steinbrunn, wo sie auf Stotzing trafen. Daher starteten die Gäste bereits mit einem 0:2-Rückstand in die Begegnung. Am Ende setzten sich die Stotzinger locker mit 5:1 durch. Lediglich Simon Bence musste in seinem Einzel einen Punkt abgeben.

Souveräner Sieg für TV Tadten

In der 4. Klasse unterlag Neusiedl 4 dem TV Tadten mit 1:5 und Jois 2 musste sich Parndorf mit 2:4 geschlagen geben. Die dritte Runde wird hier schon am 13. Jänner ausgetragen. Einen Erfolg gab es für die Burschen von Neusiedl 2 in der U14-Landesliga. Niklas Novak und Thomas Mramor setzten sich in Neudörfl klar mit 3:0 durch.