Erstellt am 12. September 2012, 00:00

Tadten siegte im Nachzügler-Duell. Tennis / Tadten fuhr in St. Margarethen den ersten Saisonsieg ein. Oberwart und der UTC Eisenstadt 1 sind weiter ungeschlagen.

Eduard Wenzl unterlag in einem Dreisatz-Krimi Manfred Takacs.  |  NOEN
x  |  NOEN
Von Martin Ivansich

Nachdem die St. Margarethener in der Vorwoche mit dem ersten Saisonsieg gegen Oberpullendorf Selbstvertrauen tankten, kam diesmal erneut ein Gegner auf Augenhöhe. Der TV Tadten 1 hatte bislang noch kein Meisterschaftsspiel für sich entscheiden können. Schon nach den Einzelspielen stellten die Seewinkler die Weichen auf Sieg. Thomas Bauer, Michael Lendway und Manfred Takacs setzten sich in knappen Spielen gegen die Hausherren Harald Kicker, Jürgen Müllner und Eduard Wenzl durch und sorgten für eine solide 3:2-Führung. 3:2, weil St. Margarethens Jochen Lehner einen Punkt machte und so das Spiel noch nicht entschieden war. Er bezwang Walter Nyikos glatt mit 6:1 und 6:0.Den zweiten Punkt machte Heinz Meiser kampflos. Sei Geger war nicht angetreten. In den Doppelspielen war Tadten dann einen Tick stärker. Das Duo Bauer/Nyikos siegte in einem packenden Spiel gegen Kicker/Lehner im Champions Tie Break mit 10:7. Auch das zweite Doppel ging an die Gäste aus Tadten. Lendway und Takacs schlugen Müllner und Meiser in zwei Sätzen.

Besser als bei den St. Margarethenern läuft es derzeit für die Landeshauptstädter. Der UTC Eisenstadt siegte im Bezirksderby gegen den bisher ebenfalls unbesiegten UTC Loretto mit 5:2. Die Hauptstädter liegen gemeinsam mit Oberwart an der Tabellenspitze. Loretto ist derzeit als Dritter der erste Verfolger. St. Margarethen liegt auf Platz vier.