Erstellt am 23. Juli 2014, 11:28

Steinprecher glänzte. St. Margarethens Youngster Philipp Steinprecher triumphierte beim  BTV-Circuits in Neudörfl.

So sehen Sieger aus. Beim BTV-Circuit in Neudörfl gab es am Ende zahlreiche strahlende Gesichter. Foto: Privat  |  NOEN, Privat

Das dritte Turnierwochenende des BTV-Circuits ging auf der Anlage des TC Neudörfl über die Bühne. Knapp 50 TeilnehmerInnen aus dem Burgenland und drei weiteren Bundesländern kämpften um Punkte für die Rangliste.

Zweimal über volle Distanz

Die BTV-Asse konnten mit vier Finalteilnehmern und drei Titeln glänzen. Für einen BTV-Sieg sorgte Philipp Steinprecher im U12-Bewerb der Burschen. Nachdem der Youngster vom TC Haydnbräu Sankt Margarethen zum Auftakt mit dem Wiener Roman Zimmermann keine Probleme hatte, musste er in den folgenden beiden Runden gegen den Eisenstädter Simon Schmid und den Niederösterreicher Elias Steinbichl sein Kämpferherz auspacken.

Zweimal setzte sich Steinprecher nach der vollen Distanz von drei Sätzen durch. Ebenso umkämpft wie diese beiden Runden war das Endspiel. Der Sankt Margarethener hatte gegen den topgesetzten Wiener Borisav Marinkovic in den entscheidenden Momenten aber die richtige Antwort parat und siegte mit 6:4 und 6:4.

Im Finale des U14-Doppels der Burschen setzten sich Maximilian Mooslechner (TV Rust)/Jakob Semmler (UTC Eisenstadt) durch.