Erstellt am 03. September 2014, 08:21

von Martin Ivansich

Frank und Wild setzten sich durch. Bei der Nachwuchslandesmeisterschaft holten Michi Frank und Oliver Wild den Meistertitel.

Doppelsieg. Simon Zehetner vom TV Rust setzte sich mit seinem Doppelpartner Julian Schicker bei der U12-Landesmeisterschaft durch.  |  NOEN, Privat
Die heimische Nachwuchs-Elite spielte am vergangenen Wochenende in Neudörfl um den Landesmeistertitel. Mit dabei waren auch wieder zahlreiche Teilnehmer aus dem Eisenstädter Bezirk. Im U12-Bewerb der Burschen standen letztendlich Michael Frank (ASKÖ TC Eisenstadt) und der Neufelder Oliver Wild im Endspiel. Dort setzte sich der Youngster aus der Seestadt mit 6:2 und 6:1 durch.

Illmitzer Gartner triumphierte bei U16

Im U14-Bewerb gab es ebenfalls ein Bezirksduell um den Landesmeistertitel. Dort duellierten sich Lauren Leidinger (TV Rust) und der als Nummer eins gesetzte Michael Frank. Der Favorit Frank behielt letztendlich die Nerven und gewann in zwei Sätzen mit 6:4 und 6:4.

Das U16-Finale bestritten der Illmitzer Stefan Gartner und Lukas Lippl vom TC Blau Weiß Oslip. Gartner krönte sich mit einem 6:2 und 6:3-Triumph zum Sieger. Beim U12-Turnier der Mädchen gelang der Parndorferin Daniela Iordache der Endspiel-Einzug. Dort war allerdings gegen die starke Mittelburgenländerin Anna Pürrer Endstation.