Erstellt am 24. August 2016, 02:09

von Peter Wagentristl

Niederlage zum Meisterschaftsauftakt. Bei den Herren der Altersgruppe 35+ startete die Saison mit einer 0:7 Niederlage nicht gerade nach Vorstellung.

Siegreich. Die Donnerskirchener Clubmeister im Herren-Doppel, Erwin Czisa und Hannes Schmitner mit Turnierleiter Jürgen Reichardt und Obmann Rudi Gruber bei der Siegerehrung. Foto: zVg  |  zVg

Bei den Tennisspielern aus Loretto startete die Saison mit einem Fehlstart. Gegen die starken Gegner vom Tennisclub Apetlon im Seewinkel blieb den heimischen Routiniers kein einziger Matchgewinn vergönnt, letztlich musste man mit einer 0:7 Niederlage nachhause fahren.

Bei den Damen setzte es eine Niederlage für die Donnerskirchenerinnen, mit 2:1 fiel die Pleite gegen Neudörfl aber knapp aus. Das Match war über breite Strecken ausgeglichen. Die Großhöfleiner Tennis-Damen konnten unterdessen einen Sieg gegen den TC Hirm verbuchen und liegen derzeit an der Tabellenspitze.

Clubmeisterschaft des UTC Donnerskirchen

Der Union Tennisclub Donnerskirchen lud auch heuer wieder alle Mitglieder zur internen Clubmeisterschaft. In zwei Wochen spielten die 54 Teilnehmer um den Titel „Clubmeister“, gespielt wurde dabei in sieben verschiedenen Bewerben und Kategorien.

In der Allgemeinen Klasse sicherte sich Gerhard Moser den Titel, bei den Damen krönte sich Sandra Kaindlbauer, wie bereits 2015, zur Clubmeisterin. Im Mixed-Doppel-Bewerb gewann erneut Gerhard Moser, diesmal mit seiner Partnerin Viki Krenn.