Erstellt am 24. Dezember 2014, 05:58

von Martin Plattensteiner

Theresianum-Kicker sind Futsal-Meister. Revanche | Das Bezirksfinale ging noch an den Wolfgarten. Im Landesbewerb behielten die Theresianum-Kicker die Oberhand.

Julian Bachmann erzielte im Endspiel einen Doppelpack.  |  NOEN, BVZ
Die NMS Theresianum Eisenstadt verteidigte im Allsportzentrum erfolgreich den Futsal-Landestitel.

Das Turnier war von knappen Resultaten und damit verbunden spannenden Spielen geprägt, die allesamt äußerst fair verliefen. Mehr als die Hälfte der Spiele endete mit Siegen mit nur einem Tor Differenz, bei nur vier von 18 Partien betrug der Unterschied drei oder mehr Tore.

x  |  NOEN, BVZ
Die von Franz Ponweiser betreuten Theresianum-Kicker mussten in der Vorrunde eine Niederlage gegen das BRG Oberschützen einstecken, sicherten sich aber mit zwei Erfolgen den zweiten Platz, welcher die Qualifikation für das Halbfinale bedeutete.

Dort traf man auf die Jungs aus Güssing., Dank einer taktisch disziplinierten Leistung zog man mit einem 2:0-Sieg in das Finale ein. Dort trafen die Theresianum-Cracks auf die Mannschaft des Gymnasiums der Diözese Eisenstadt, die sich erst im Penaltyschießen gegen das BRG Oberschützen durchgesetzt hatte.

Im Finale avancierte dann Julian Bachmann zum Matchwinner. Der Angreifer erzielte einen Doppelpack zur 2:0-Führung. Der Anschlusstreffer der Wölfe änderte nichts mehr am Spielverlauf.