Erstellt am 19. September 2012, 00:00

Toller Abschluss. Downhill / Iron-Racing-Youngster Julian Neubauer zeigte bei der Österreichischen U17-Meisterschaft mit Platz vier auf.

Julian Neubauer vom Iron Racing-Team mit Superstar Michael Hannah (r.) beim Nordkette-Downhill-Pro-Rennen in Innsbruck, wo er auf Platz fünf landete.  |  NOEN
x  |  NOEN
Von Martin Ivansich

„Ziel für mich, war es diese Saison die Top-Ten in meiner Klasse zu erreichen. Dass es jetzt der vierte Gesamtrang wurde, freut mich umso mehr“, so Julian Neubauer.

Den krönenden Saisonabschluss bildete dabei das Nordkette-Downhill-Pro-Rennen in Innsbruck, wo er gemeinsam mit den Superstars der Downhill-Szene startete.

Er konnte dabei tolle Erfahrungen sammeln, und die Vorbereitungen und Rennabläufe in einem professionellen Weltcup-Team miterleben. Auf einem imposanten Berg mit einem Gefälle bis zu 36 Grad direkt über dem malerischen Stadtzentrum von Innsbruck, stürzte er sich zusammen mit weiteren Fahrern aus dem Weltcup mutig die 4,2 Kilometer lange Strecke hinunter.

Als Fünfplatzierter in der Kategorie U17 konnte er für sein Team, das letztlich Siebenter wurde, wertvolle Punkte sammeln.