Erstellt am 13. Februar 2013, 00:00

Top-Platz für Salzer. Europa-Criterium / Lina Salzer gelang in Budapest eine tolle Vorstellung. Sie schaffte am Ende den Sprung in die Top Ten.

Premiere. Naomi Steindl zeigte bei ihrem ersten Antreten in Budapest eine mehr als ansprechende Leistung, auch wenn die Nervosität nicht gnz zu übersehen war. UES  |  NOEN

EISKUNSTLAUF / Der UES war in der vergangenen Woche mit drei Kunstläuferinnen in Budapest am Start.

Lina Salzer schaffte mit 20,53 Punkten ihr bestes Ergebnis der Saison und erreichte Platz 10 in der Alterskategorie der 9-Jährigen. Mit ihrer fehlerfreien Kür konnte sie sich in Szene setzen und so ihren ersten Top Ten Platz bei einem internationalen Bewerb in diesem Jahr einfahren. Für Vereinskollegin Naomi Steindl war die Sportorszag-Trophy der erste internationale Bewerb ihrer noch jungen Karriere.

Gute Premiere von  Naomi Steindl

Trotz Nervosität vor dieser Premiere meisterte sie ihre Aufgabe mit Bravour. Mit der gewonnenen Erfahrung und dem 21. Platz im Gepäck kann die Eisenstädterin voller Zuversicht auf die nächsten Bewerbe blicken. Die Dritte im Bunde des UES-Trios, Tanja Lehner, scheiterte trotz hervorragender Trainingsleistungen einmal mehr an ihrer Nervosität. Sie schaffte es zwar zwei verschiedene Doppelsprünge zu zeigen, hatte aber dann bei drei weiteren Kürelementen Fehler und kam auf den 23. Platz in der sehr stark besetzten Altersgruppe.