Erstellt am 01. August 2012, 00:00

TOP-THEMA. LAUFSPORT / Für die Athleten des Laufteams Burgenland gab es bei den Österreichischen Meisterschaften fünf Medaillen.

An diesem Wochenende fanden in Amstetten die Österreichischen Meisterschaften U18 und U23 statt. Für das Laufteam waren am ersten Wettkampftag sowohl Bettina Raffalt in der U23-Klasse als auch Isabelle Bongarts und Adam Mecs in der U18-Kategorie über 400 Meter Hürden am Start.

Adam Mecs glänzte über  die 400 Meter Hürden

Für die beste Leistung des Tages aus Sicht des Laufteams Burgenland sorgte diesmal der U18-Athlet Adam Mecs, der mit einem offensiven und kämpferischen Rennen in 58,90 Sekunden die Silbermedaille erobern konnte.

Raffalt und Bongarts  sammelten Medaillen

Ebenfalls in der U18-Klasse klassierte sich Isabelle Bongarts in 68,70 Sekunden auf Platz drei. Bettina Raffalt wurde in 64,23 Sekunden Zweite der U23-Klasse.

Am zweiten Wettkampftag waren wieder die Steinbrunnerin Raffalt in der U23-Klasse und Isabelle Bongarts sowie Adam Mecs in der U18-Kategorie über 400 Meter am Start. Der U18-Athlet konnte über 400 Meter seine Bestleistung um über eine Sekunde auf 53,22 Sekunden verbessern und wurde damit ausgezeichneter Achter.

Zwei Silbermedaillen  zum Abschluss

Isabelle Bongarts wurde in 57,98 Sekunden hinter Susanne Wally Zweite und sicherte sich so die Silbermedaille. Bettina Raffalt wurde in 58,06 Sekunden Zweite der U23-Klasse und konnte sich zum Saisonabschluss über eine neue persönliche Bestleistung freuen.

Laufteam trumpfte auf