Erstellt am 18. Juli 2012, 00:00

TOP-THEMA. SCHWIMMEN / Drei Athleten der Eisenstädter Schwimmunion vertraten Österreich bei den FICEP-Games in Duisburg.

VON PHILIPP FRANK

Die FICEP- Games sind ein europäisches Sportevent, das alle zwei Jahre ausgetragen wird und Athleten verschiedener Sportarten die Möglichkeit bietet, sich mit internationaler Konkurrenz aus Frankreich, Deutschland und Österreich in Sportarten wie Schwimmen, Tischtennis, Turnen, Judo, Faustball und Basketball zu messen.

Zum ersten Mal wurden auch Schwimmer der Eisenstädter Schwimmunion eingeladen, an diesen Spielen teilzunehmen. Sophie Killian, Anna Wutschitz und Jan Koller wurden dieser Ehre gerecht – gemeinsam mit Schwimmkollegen aus anderen Vereinen schafften sie es, Österreich sehr erfolgreich zu präsentieren.

Sophie Killian zählte zu den erfolgreichsten Athletinnen

Mit zwei Einzelsiegen, einem Erfolg in der Kraulstaffel sowie einem dritten Platz war Sophie Killian eine der erfolgreichsten Schwimmerinnen dieser Spiele. Auch Anna Wutschitz konnte an ihre größten Erfolge der letzten Wochen und Monate anschließen und durfte sich ebenfalls über einen Einzelsieg, einen Titel in der Lagenstaffel und zwei zweite Plätze freuen.

Jan Koller war gut in Form, dennoch musste er sich bei seinen Starts jeweils einem Konkurrenten aus Frankreich geschlagen geben und erreichte letztendlich vier zweite Plätze. Gemeinsam mit allen anderen Sportlerkollegen erkämpften die drei Athleten den zweiten Platz für Österreich.