Erstellt am 05. Oktober 2011, 00:00

TOP-THEMA. FUSSBALL / Binnen kurzer Zeit waren beim aktuellen 2.-Liga- Nord-Schlusslicht sowohl Obmann als auch Trainer weg.

VON MARTIN PLATTENSTEINER

Noch im Juni wurde der Aufstieg gefeiert, nun findet man sich beim FC Oslip am Tabellenende der 2. Liga Nord wieder. Obmann und Sponsor Willi Prokop zog aus beruflichen Gründen die Reißleine, von Trainer Gigi Ileana verabschiedete man sich nach der 0:4-Heimpleite gegen Purbach in „beiderseitigem Einvernehmen“.

Das Feuer am Dach brennt also lichterloh. „Viel schlimmer kann es nicht mehr werden“, übt sich da Interimscoach und Tormann Erich „Tiger“ Tremmel, der bis zur Winterpause gemeinsam mit Kapitän Christoph Gmasz das Training leiten soll, in Galgenhumor. Rein sportlich gesehen ist die Situation trist. Sonntag kommt Tabellennachbar Pama. „Wenn nicht gegen diese Truppe, gegen wen dann wollen wir gewinnen?“, meint Tremmel.

Infoabend im Oktober, folgt  dann Generalversammlung?

 

Doch auch im Vorstand klafft ein deftiges Loch. Prokop ist weg, ehemalige Führungskräfte wie Walter Meth und Noch-Vize-Obmann Konrad Robitza versuchen, das schlingernde Schiff von der sportlichen Odyssee-Fahrt in ruhigere Gewässer zu führen. „Die Jungen sollen endlich Verantwortung übernehmen“, hofft Robitza, dass sich beim Informationsabend am Donnerstag, 13. Oktober, Freiwillige finden, die sich dann Mitte November bei der geplanten Generalversammlung auch in den Vorstand wählen lassen. Robitza selber möchte dann beim Verein ebenfalls leisertreten. „Die Zeiten sind vorbei, als ein Ex-Spieler oder ein Spielervater sich für eine Funktion zur Verfügung stellte.“