Erstellt am 08. Juni 2011, 00:00

TOP-THEMA. SCHWIMMEN / Beim Festwochenschwimmen in St. Pölten schwamm Antonia Lair über 100 Meter Schmetterling Rekord.

Antonia Lair vom USCE konnte beim Festwochenschwimmen in St. Pölten in der Schülerklasse 2 Gold über 200 Meter Freistil sowie Silber über 50 Meter und 100 Meter Schmetterling erreichen. Mit der Zeit von 1:33:99 Minuten über 100 Meter Schmetterling erschwamm Lair den neuen Burgenländischen Landesrekord in der Schülerklasse 2 weiblich und unterbot dabei den bestehenden Rekord aus dem Jahr 2005 um fast eine Sekunde.

Die Athleten der Eisenstädter Schwimmunion waren an diesem Wochenende gleich an mehreren Orten im Einsatz.

Sebastian Stoss war bei den Wiener Meisterschaften sehr erfolgreich am Start. Über 50 Meter Rücken und 200 Meter Freistil war er nicht zu schlagen und siegte souverän im Finale.

Tolles Comeback  von Jakub Maly

Die 100 Meter Rücken beendete er als Zweiter. Jakub Maly startete beim Mare Nostrum in Barcelona und machte eine richtig gute Figur. In seinen Spezialdisziplinen 400 Meter und 200 Meter Lagen belegte er im Finale jeweils den achten Platz. Auch Maxim Podoprigora hatte ein erfolgreiches Wochenende. Er war beim Meeting in Kranj (Slowenien) am Start und belegte in seiner Lieblingsstrecke 200 Meter Brust den zweiten Platz. Auch der ESU-Nachwuchs nahm im St. Pöltner Freibad am traditionellen Festwochen-Meeting teil.

Hier waren die jüngsten Schwimmer im Einsatz und die Kinder schlugen sich beachtlich. Besonders aufzeigen konnte Cornelia Giefing, sie erreichte mit ausgezeichneten Zeiten über 50 Meter Rücken und 100 Meter Brust zwei vierte Plätze.