Erstellt am 01. Juni 2011, 00:00

TOP-THEMA. TRIATHLON / Am 19. Juni geht am Neufelder See der alljährliche Triathlon über die Bühne. Seit Wochen ist das Event ausverkauft.

Bereits zwei Monate vor dem Triathlon am 19. Juni in Neufeld musste die Anmeldung wegen Überfüllung geschlossen werden. Sowohl die Sprint-Distanz mit über 170 Anmeldungen als auch die Olympische Triathlon- Distanz mit über 330 Anmeldungen platzen aus allen Nähten.

Mit knapp mehr als 500 Starterinnen und Startern aus dem In- und Ausland sind die Fairness- und Sicherheits-Grenzen für alle Teilnehmer bereits erreicht. „Erfreulich ist auch, dass sich Athleten aus mehr als sechs Nationen am Neufelder See mit den Triathleten aus ganz Österreich messen wollen. Wir sind bereit“, meinte Organisator und Triathlon-Präsident Peter Biegert Wochen vor dem Großevent.

Peter Biegert: „Wir werden  regelrecht überlaufen“

Der Startschuss zur Kurz-Distanz – oder auch Olympische Distanz genannt – fällt am 19. Juni um 9.15 Uhr. Dabei müssen die Teilnehmer 1,5 Kilometer im Wasser, 40 Kilometer auf dem Rad und 10,2 Kilometer laufend absolvieren. Die Sprint-Distanz startet um 9.45 Uhr. Auf die Athleten warten 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5,1 Kilometer Laufen.

Obwohl der Triathlon in Neufeld schon seit Wochen restlos ausverkauft ist, melden sich noch täglich Leute bei Organisator Peter Biegert an. „Wir werden regelrecht überlaufen. Aufgrund des Unwetters konnte am Wochenende in Wien anstelle eines Triathlons nur ein Duathlon durchgeführt werden – und jetzt wollen alle Triathleten zu uns. Ich erhalte jeden Tag Neuanmeldungen per Telefon oder E-Mail, aber es geht einfach nicht mehr“, so Peter Biegert.