Erstellt am 30. März 2011, 00:00

TOP-THEMA. TENNIS / Der Osliper David Pichler feierte in Teplice seinen ersten großen Turniererfolg. Er gewann beim ETA-U16-Turnier.

Pichler siegte in Teplice

Das größte burgenländische Nachwuchstalent, David Pichler (TC Blau Weiss Oslip), holte letzte Woche im slowakischen Teplitz-Schönau seinen ersten internationalen Titel im Einzel beim ETA U16 Turnier. Nach Siegen über die Slowaken Tomas Pawlovsky (7:5, 4:6, 6:3) und Patrik Cvik mit (7:5, 6:1), sowie im Viertelfinale über den auf Nummer acht gesetzten Rumänen Daniel Iustin Grosescu mit 6:3 und 6:2, stand Pichler im Halbfinale.

Dort besiegte der 15-Jährige den Lokalmatador und auf Nummer sechs gesetzten Matej Selecky in einer hochklassigen, sehr spannenden und intensiven Partie nach mehr als zweieinhalb Stunden mit 7:5, 4:6 und 6:2 und revanchierte sich bei dem Slowaken für die vor zwei Wochen im Viertelfinale in Milovice (Tschechien) erlittene Niederlage.

Finalsieg gegen den  Slowaken Ivan Starke

Im Finale traf David auf die Nummer vier der Setzliste, einen weiteren Slowaken, Ivan Starke, der in der Vorschlussrunde den topgesetzten Polen Michael Dembek in drei Sätzen aus dem Bewerb warf. Nach einem etwas verhaltenen Beginn (Serviceverlust) setzte sich letztendlich Pichler mit seinem druckvollen offensiven Grundlinienspiel und jeweils einem erzielten Break zum richtigen Zeitpunkt des Satzes mit 7:5 und 6:4 durch.

David Pichler hatte die ganze Turnierwoche eine hervorragende Einstellung in puncto Einsatz, Willensstärke und Konzentration gezeigt (zwei Dreisatzsiege und ein knappes Finale), und hat sich somit den Sieg als bester Spieler dieses Events redlich verdient. Ganz nebenbei wird sich David Pichler in der ETA-U16-Rangliste mit diesem Turniersieg um ungefähr 20 Plätze verbessern und aktuell um Rang 80 rangieren.