Erstellt am 28. Dezember 2011, 00:00

Torjäger und Kapitän weg. FUSSBALL / Der 1. Klasse Nord-Leader Jois trennte sich in der letzten Woche von Gernot Baumgartner und Ramazan Mutlu.

VON MARTIN IVANSICH

Der FC Jois spielte eine hervorragende Hinrunde. Mit sieben Punkten Vorsprung steht die Fekete-Truppe überlegen auf Platz eins. Zwei wesentliche Erfolgsfaktoren dabei waren Stürmer Gernot Baumgartner und Kapitän Ramazan Mutlu.

Baumgartner war im Herbst  der beste Joiser Torjäger

Torjäger Baumgartner war mit 15 Treffern der beste Joiser Schütze im Herbst und drittbester Stürmer der 1. Klasse Nord. Mutlu war der Defensivchef und Mannschaftskapitän. Nun hat sich der Verein von seinen beiden Leistungsträgern getrennt.

„Setzen nun vermehrt  auf junge Einheimische“

„Die Spieler Ramazan Mutlu und Gernot Baumgartner haben sowohl sportlich wie auch persönlich für den Verein ihr Bestes gegeben“, so der Sportliche Leiter Wolfgang Pikhart. Der Verein will sich in Zukunft mit mehr einheimischen jungen Spielern präsentieren. Deshalb hat man sich von den beiden Spielern getrennt. Gleichzeitig hat der Klub zwei Joiser zurückgeholt. Der Mittelfeldspieler Patrick Kientzl, der auch in der Viererkette eingesetzt werden kann, kehrt vom SC Breitenbrunn zurück nach Jois.

Zwei Heimkehrer für  den Tabellenführer

Der zweite Rückkehrer ist Christoph Kusolits. Er war zuletzt in Winden und wird im Frühjahr den FC Jois in der Defensive verstärken-->

TOP-THEMA