Erstellt am 03. September 2014, 08:15

von Martin Ivansich

Bauer löste WM-Ticket. Robert Bauer schaffte die Qualifikation für die Weltmeisterschaft. Martin Kleinl testete für den Austria Triathlon in Podersdorf.

Martin Kleinl startet am Wochenende in Podersdorf.  |  NOEN, Privat
Mit einer kleinen Gruppe an Athleten war das Triathlon Leistungszentrum Donnerskirchen am letzten Wochenende in Zell am See beim Ironman vertreten. Robert Bauer fixierte dabei den Startplatz für die Weltmeisterschaft. Michael Peinsipp kam mit einer neuen persönlichen Bestzeit ins Ziel und auch für Martin Leirer gab es ein durchaus achtbares Resultat.

Kleinl zweitbester Österreicher in Budapest

TLZ-Profi Martin Kleinl startete eine Woche zuvor beim Ironman in Budapest, der heuer seine Premiere feierte. Nach einer souveränen Schwimm-Leistung lief es für den Schützener auf der Radstrecke durchwegs rund. Er holte dabei gleich 15 Plätze auf und ging als 20. in das abschließende Laufen. Dort büßte er zwar noch drei Ränge ein, kam aber am Ende als starker 23. in das Ziel.
x  |  NOEN, Privat

Letztendlich war er der zweitbeste Österreicher im Ziel. Für Kleinl diente dieser Test als letzte Formüberprüfung vor dem großen Saison-Höhepunkt am kommenden Wochenende. Da wird Kleinl bei der Staatsmeisterschaft im Rahmen des Austria Triathlons in Podersdorf an den Start gehen.