Erstellt am 08. Februar 2012, 00:00

Trimmel wird Boxerin. KICKBOXEN / Nicole Trimmel wird in den kommenden Wochen und Monaten Neues ausprobieren. Sie wird nun Boxerin.

Der Herbst 2011 war mit zwei Mal WM-Gold ein erfolgreicher Jahresabschluss für die 29-jährige Osliperin. Der Dezember wurde dann genutzt, um Zukunftspläne zu schmieden und neue Ziele zu definieren. 2012 will sie ihren ersten Boxkampf bestreiten. Dem Kickboxen bleibt sie aber natürlich treu, stellt dieses Anfang des Jahres nur etwas in den Hintergrund, um im Boxen Fuß zu fassen und um hier einen Schwerpunkt zu setzen. Im Herbst will sich die Ausnahmekönnerin dann bei der diesjährigen Kickbox Europameisterschaft für die Sport Accord World Combat Games 2013 in St. Petersburg empfehlen. Dort sind die Gewichtsklassen limitiert und Nicole muss abspecken und eine Klasse nach unten.

Neues Trainingszentrum  in Eisenstadt

Im Box Athletic Club Eisenstadt hat die Welt- und Europameisterin ein neues Trainingszentrum gefunden und fühlt sich im Team auch sehr wohl und gut aufgenommen. Bereits seit Anfang des Jahres absolviert Nicole bereits dort regelmäßige Trainingseinheiten. Boxtrainer Wolfgang Reiterer, selbst ehemaliger Leistungssportler (unter anderem Bobfahrer), ist somit neben Gesamtkoordinator Andreas Vock und Techniktrainer Ernst Dörr neues Mitglied im „Team Nicole Trimmel“. Am Samstag trat sie ein zweiwöchiges Trainingslager auf Lanzarote an.

„Wir wissen, was wir können und wo wir Schwächen haben. Boxen und Kickboxen sind zwei unterschiedliche Sportarten. Ich begebe mich hier auf fremdes Terrain und hab auch schon einiges abbekommen. Aber so schnell lasse ich mich nicht unterkriegen“, so Nicole Trimmel.

Anfang März steigt sie in Hamburg erstmals in den Ring.

TOP-THEMA