Erstellt am 28. Oktober 2015, 05:27

von NÖN Redaktion

Trimmel: Zurück zur alten Stärke. Die Osliperin Nicole Trimmel absolvierte in der vergangenen Woche ihr erstes Trainingslager nach dem Kreuzbandriss.

Motiviert. Nicole Trimmel blickt optimistisch in die kommende Saison. Die mehrfache Weltmeisterin macht nach ihrer Verletzung derzeit große Fortschritte. Foto: Privat  |  NOEN, Privat
Nach ihrem erlittenen Kreuzbandriss Mitte März 2015 bestritt Nicole Trimmel ihr erstes Trainingslager: eine Woche auf Mallorca mit einem Ausdauerschwerpunkt und langen Radeinheiten.

Große Schritte in Richtung Comeback

Die Rehabilitation schreitet langsam aber sicher voran. Im Krafttraining hat die mehrfache Kickbox-Weltmeisterin schon längst zu alten Stärken gefunden.

In der Kraftkammer beeindruckt sie schon wieder mit 150 Kilo Kniebeugen. In der Koordination und Feinmotorik gibt es noch immer viel zu tun. In den nächsten Wochen wird sie langsam auch wieder ins Techniktraining einsteigen. Aber zuerst soll noch Ausdauer getankt werden.

„Über den Orts- und vor allem Temperaturwechsel habe ich mich sehr gefreut. Es tut gut wieder einmal das Gefühl zu haben auf Trainingslager zu fahren. Ich bin gespannt wie das Knie auf die erhöhte Belastung reagiert, „ so Nicole Trimmel.