Erstellt am 13. Juni 2012, 00:00

Triumph in Bratislava. LAUFSPORT / Isabelle Bongart gewann den 400-Meter-Bewerb in Bratislava vor ihrer Teamkollegin Valentina Eranovic.

Verbessert. Bettina Raffalts Formkurve zeigt nach oben.  |  NOEN
x  |  NOEN

Am Samstag ging die Trainingsgruppe von Rolf Meixner kurz entschlossen sowohl beim Memorial Tomasa Babiaka in Bratislava als auch bei der oberösterreichischen Landesmeisterschaft in Steyr an den Start. Isabelle Bongarts zeigte in Bratislava ein couragiertes Rennen, konnte den 400-Meter-Bewerb gewinnen und wurde mit einer neuen Bestzeit belohnt. In 58,14 Sekunden schlug sie ihre Vereinskollegin Valetina Eranovic, die in 58,86 Sekunden auf Platz drei landete. Mario Lupsina wollte ebenfalls ein ambitioniertes Rennen über die 800-Meter-Distanz zeigen, musste aber seinem zu hohen Anfangstempo Tribut zollen und finishte in 2:13,66 Minuten nicht ganz wunschgemäß. Bettina Raffalt setzte ihre Limitjagd bei den oberösterreichischen Landesmeisterschaften in Steyr fort und konnte sich in 62,56 Sekunden leicht verbessern, ihre Saisonbestleistung steigern und nähert sich nun langsam dem U20-WM-Limit an. Regen und kühle Temperaturen verhinderten an diesem Tag eine bessere Leistung.

Adam Mecs konnte bei der offenen Wiener Meisterschaft über 400 Meter Hürden mit 59,22 Sekunden eine neue persönliche Bestzeit laufen. Seine Formkurve in Richtung Alpe-Adria-Spiele zeigt nun deutlich nach oben. Bettina Raffalt war über die 200 Meter am Start und lief in 26,71 Sekunden eine neue Saisonbestleitung.