Erstellt am 11. November 2015, 05:52

von NÖN Redaktion

Verletzungspech am letzten Spieltag. Bei allen vier Bezirksklubs fielen zum Saisonabschluss wichtige Leistungsträger aus.

Eldar Topic (l., gegen Daniel Kopcsandy) fehlte dem SV Sankt Margarethen wochenlang und kehrte erst im letzten Saisonspiel gegen Herbstmeister Eberau wieder auf den Platz zurück. Foto: Frank  |  NOEN, Frank

Die vier Burgenlandliga-Vereine aus dem Bezirk Eisenstadt mussten allesamt dezimiert am letzten Spieltag der Herbstmeisterschaft antreten.

Weingrill überknöchelte gleich nach dem Anpfiff

Besonders schlimm erwischte es diesmal Wimpassing, die ohne vier Stammspieler die Reise in den Landessüden zum SV Neuberg antreten mussten. Kapitän Mario Schöny fehlte neben seiner Oberschenkelverhärtung auch noch mit Bronchitis.

Georg Griessler, nach seiner Sperre wieder spielberechtigt, weilte auf Urlaub in England. Zudem fielen auch noch die Touati-Brüder aus. Samir fehlte berufsbedingt, Hakim wegen einer Oberschenkelverletzung, saß aber auf der Bank.

Kevin Weingrill durfte in Neuberg erstmals unter Trainer Markus Kernal von Beginn an spielen. Doch sein Auftritt war nur von kurzer Dauer. Er überknöchelte schon in der ersten Minute unglücklich und musste nach einer knappen Viertelstunde durch Mirza Sejmenovic ersetzt werden.

Zudem verletzten sich auch noch Robert Iacob und Patrick Wunderbaldinger während des Matches, mussten aber die Zähne zusammenbeißen.

Eldar Topic feierte wieder ein Comeback

In Sankt Margarethen stand gegen Herbstmeister Eberau nach langer Verletzungspause wieder Eldar Topic in der Startformation. Er absolvierte in Runde vier die letzte Partie, dann zog er sich einen Muskelriss im Oberschenkel zu. Kapitän Gerald Schneider fehlte Trainer Gerhard Gmasz wegen einer Gelbsperre. Er sah in der Vorwoche in Eltendorf die fünfte Gelbe Karte. Zudem war auch Arnold Ernst wegen einer Grippe schon die zweite Woche nicht dabei.

Nihat Güzel wurde bereits am Meniskus operiert und ist schon mit Krücken unterwegs. „Wir hoffen, dass er in der Frühjahrsvorbereitung wieder mit von der Partie ist“, so Sektionsleiter Günter Welz.

Beim UFC Purbach fehlte gegen Pinkalfeld neben den Langzeitverletzten Dino Cvrtila, Mike Wölfer (beide Kreuzbandriss) und Lukas Kircher (Oberschenkel) auch noch Goalgetter Dragan Andric wegen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel.

Beim ASKÖ Klingenbach war Alexander Klemenschitz wegen einer Gelb-Rot-Sperre nicht mit dabei. Bereits vergangene Woche wurden zudem die beiden ungarischen Legionäre Zoltan Hercegfalvi und Gabor Varga nach Hause geschickt.