Erstellt am 30. September 2015, 06:17

Verpatzter Auftakt für Segler. Tanja Frank und Thomas Zajac blieb am ersten Tag der Europameisterschaft als 13. hinter den Erwartungen.

Noch nicht rund. Für das Nacra17 Duo Tanja Frank und Thomas Zajac lief es am ersten Tag der EM nicht nach Wunsch. Foto: Privat  |  NOEN, Privat

Das Narca17-Duo Thomas Zajac und Tanja Frank segelte am ersten Tag der Europameisterschaft in Barcelona auf Platz 13. Die beiden Österreicher, die ohne direkte Wettkampfvorbereitung die Reise von Rio de Janeiro nach Barcelona antraten, kamen bei den schwierigen Verhältnissen, geprägt von wechselnden Windverhältnissen mit Fortdauer der Wettfahrten immer besser in Schuss.

Vor allem bei den ersten beiden Wettfahrten hatte man noch mit Problemen zu kämpfen. Während der ersten Fahrt fiel man auf Rang 16 zurück, bei der zweiten Wettfahrt sprang – einem schwachen Start geschuldet – nur Rang 19 raus.

Die Dritte und letzte Fahrt meisterte man mit der richtigen Mischung aus Speed und Risiko souverän und landete so auf Rang 6. Insgesamt halten Zajac/Frank nun bei 41 Punkten, auf dem 10. Platz – gleichbedeutend mit der Qualifikation für das Medal Race - fehlen 10 Zähler. Der zweite Wettkampftag fand gestern nach Redaktionsschluss statt.