Erstellt am 20. März 2013, 00:00

Visier gut eingestellt. Triumphal / Die Sportschützen aus Eisenstadt waren bei der Landesmeisterschaft nicht zu stoppen und holten vier Landesmeistertitel.

Von Martin Ivansich

SPORTSCHÜTZEN / Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften, die erstmals auf elektronischen Anlagen geschossen wurden, glänzten die Pistolen-Schützen des PSV Eisenstadt fast nur in Gold.

Der Grundstein wurde schon am ersten Tag bei den Senioren mit der einschüssigen Luftpistole gelegt. Wolfgang Heiling erzielte ein Ergebnis von 367 Ringen und musste sich mit einem Ring Rückstand und mit der Silbermedaille zufrieden geben.

Herbert Wagner, der zweite Senior des Vereines, konnte zwar mit einem guten Ergebnis von 365 Ringen aufwarten, musste sich aber wegen der „Innenzehnerregelung“, ringgleich mit dem Dritten, mit dem fünften Platz begnügen.

Damen mit einem  starken Auftritt

Die nächste Medaille schnappte sich ebenfalls Wolfgang Heiling ein. Diesmal war es Gold mit der fünfschüssigen Luftpistole bei den Senioren I mit 354 Ringen und der erste Titel für ihn. Der amtierender Doppel-Staatsmeister, Helmut Gruber, erzielte im Grunddurchgang 565 Ringe und sicherte sich für das Finale mit einem Ring Rückstand auf Richard Zechmeister eine gute Ausgangsposition. Im Finale hatte er die besseren Nerven. Er holte mit einem Gesamtergebnis von 664,5 Ringen (Finale 99,5 Ringe) den nächsten Landesmeistertitel für den PSV Eisenstadt.

Auch die Damen präsentierten sich bei der Landesmeisterschaft in toller Verfassung. Margit Krispel setzte sich gegen Gretchen Ewen mit einem halben Ring Vorsprung durch und holte Gold. Margit Krispel, Wolfgang Heiling und Herbert Wagner rundeten das tolle Ergebnis mit einer Goldmedaille im Mannschaftsbewerb mit der einschüssigen Luftpistole ab.