Erstellt am 12. März 2014, 09:07

„Werden für Platz zwei alles tun“. 2. Klasse Nord | Wulkaprodersdorf-Coach Karl Terdy stand der BVZ Rede und Antwort.

Wulka-Coach Karl Terdy will unbedingt gleich wieder aufsteigen.  |  NOEN
BVZ: Vier Siege in fünf Spielen – man kann sagen, die Vorbereitung läuft aus Wulkaprodersdorfer Sicht gut, oder?
Karl Terdy: Ja, bis hierhin kann ich mit der Vorbereitung absolut zufrieden sein. Die Trainingsbeteiligung passt, bis jetzt gab es auch keine gröberen Verletzungen. So kann man arbeiten.

Fünf Punkte fehlen aktuell auf einen Aufstiegsplatz. Was nimmt man sich für die Rückrunde vor?
Terdy: Mein Ziel und hoffentlich auch jenes der Mannschaft ist ganz klar Platz zwei, dafür werden wir so lange wie möglich alles tun. Die Konkurrenz ist stark, aber wir wollen am Ende der Saison auf einem Aufstiegsplatz stehen, das ist unser eindeutig ausgegebenes Ziel.

In der Winterpause holte man nur einen Spieler dazu, während sich die Konkurrenz kräftig verstärkte. Reicht das für diese ambitionierten Ziele?
Terdy: Wir konnten die Mannschaft fast komplett zusammenhalten und mit Veselko Durcevic einen Klasse-Spieler dazuholen. Ich denke, wenn wir von Ausfällen verschont bleiben, haben wir auf jeden Fall die Qualität, zumindest Platz zwei zu erreichen. Von daher waren unsere Transferbemühungen im Winter absolut ausreichend.

Wer wird Meister, wer steigt auf?
Terdy: Wer Meister wird, kann ich nicht sagen. Aufsteigen wird der SV Wulkaprodersdorf und noch ein Team. Wer das sein wird, ist mir dann egal.

Interview: Michael Pinter