Erstellt am 02. Februar 2011, 00:00

Wunderlich räumte ab. SCHWIMMEN / Anne Wunderlich sicherte sich souverän den Gesamtsieg bei den Damen. Den Herren-Titel holte Richard Giefing.

Anne Wunderlich von der Eisenstädter Schwimmunion holte sich bei den Landesmeisterschaften in Neusiedl am See mit drei Einzelsiegen klar die Gesamtwertung in der Allgemeinwertung vor Emilia Kanya, die sich als Vielschwimmerin präsentierte und insgesamt sechs Einzeltitel schaffte. Sophie Killian verpasste in der Allgemeinwertung das Podest um lediglich sechs Punkte, holte sich aber die Juniorenwertung klar mit sieben Einzelsiegen.

Bei den Herren gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Felix Bienert und Richard Giefing um den Sieg. Trotz der sechs Einzelsiege von Felix Bienert hatte letztendlich Richard Giefing die Nase vorne und konnte damit auch die Jugendwertung mit mehr als 1000 Punkten Vorsprung klar für sich entscheiden.

Michael Machhörndl sicherte sich mit dem dritten Platz in der Allgemeinen Klasse und seinem Einzelsieg über die 200 Meter Schmetterling auch die Gesamtwertung in der Juniorenklasse.

USCE holte insgesamt  stolze 79 Medaillen

Der erst im Mai des Vorjahres gegründete Union Schwimmclub Eisenstadt trat erstmalig mit seinem Team von 25 Schwimmern bei den Burgenländischen Landesmeisterschaften an und jubelte über 79 Einzelmedaillen (davon 23 Gold, 34 Silber und 22 Bronze) sowie über siebenmal Edelmetall in der Staffel (davon zweimal Gold).

Bei den Damen gewann Catharina Heider mit 16 Einzelmedaillen (davon acht in Gold) nicht nur die Jugendklasse, sondern sicherte sich auch in der Allgemeinen Klasse beide Landesmeistertitel in den Bruststrecken sowie mit 1663 Punkten den dritten Gesamtrang. Bei den Herren war Niklaus Straussberger in der Schülerklasse 2 siegreich, gefolgt von seinen USCE-Teamkollegen Dominik Heppe, Nico Jäger und Herwig Bezeder. Dieses Team wurde auch in zwei Staffelbewerben Landesmeister.

TOP-THEMA