Erstellt am 11. November 2015, 03:52

von NÖN Redaktion

Zagersdorfer Aufschwung. ;Der SC Zagersdorf hat nach zwei Saisonen endlich in die Spur gefunden.

Der SC Zagersdorf spielt bislang eine gute Saison. Illie Rusti und seine Mannschaftskollegen schafften es auf zehn Punkte bislang. Foto: Ivansich  |  NOEN, Ivansich

Der SC Zagersdorf hat in den letzten beiden Jahren immer auf dem letzten Platz überwintert und wurde auch am Ende der letzten Saison Letzter. Dieses Jahr wollte die Mannschaft, rund um Spielertrainer Gabor Nemeth etwas verändern.

„Ich bin sehr zufrieden mit der Mannschaft“

„Meine Erwartungen sind erfüllt worden. Nach zwei schwächeren Spielzeiten haben wir endlich ein Ausrufezeichen gesetzt“, so Bernhardt Zarits, der Sektionsleiter des Sportklubs aus Zagersdorf. Der Grund liegt nahe, man hat sich auf den wichtigsten Positionen verstärkt und hat starke Jungspunde in das Spiel eingebunden.

„Die meisten Neuzugänge haben bei uns voll eingeschlagen. Auch die jungen Kicker haben sich sehr gut präsentiert“, so der Sektionsleiter.

„Ziel war es mit jedem Verein mitzuhalten. Bis auf unser Match gegen den ASV Hornstein haben wir das bei jedem Verein geschafft“, so Zarits. Es gelang ihnen nicht nur, mitzuhalten, auch Siege wurden verbucht. Insgesamt konnte man dreimal gewinnen, gegen Podersdorf, Oslip und Neusiedl. „Ich weiß nicht, ob wir etwas am Kader ändern müssen. Eventuell holen wir Ergänzungsspieler, aber im Großen und Ganzen bin ich mit der Mannschaft, die für uns zurzeit aufläuft, mehr als zufrieden“, so der Funktionär.