Erstellt am 10. Dezember 2014, 09:30

Zagersdorfer „wollen einen Platz vor“. Zagersdorf befindet sich mit nur einem Punkt auf dem letzten Platz.

 |  NOEN

Mit nur einem Punkt steht man nach der Hinrunde auf dem letzten Platz. In den letzten beiden Spielzeiten rangierte der SC Zagersdorf ebenfalls auf dem ungeliebten letzten Platz. „Wenn es nicht läuft, dann läuft es nicht“, so Sektionsleiter Bernhard Zarits.

Jugend rückt nach und bringt Qualität

Da man nur sechs Tore auf dem Konto hat, ist für Zarits klar, was das Problem war. „Wir sind zu ungefährlich vor dem Tor. Außerdem war die Trainingsbeteiligung in diesem Jahr nicht so gut. Das muss besser werden.“

„Im Winter bekommen wir sechs neue Jugendspieler. Darüber bin ich mehr als erfreut. Seit fünf Jahren waren es nicht mehr so viele. Normalerweise wechseln sie den Verein oder hören ganz auf, Fußball zu spielen“, betont Zarits. „Durch diese neuen, jungen Spieler kommt wieder ein bisschen Eigendynamik in den Verein. Außerdem bringen sie etwas Schwung ins Team.“

Das Ziel für die Rückrunde ist klar. „Wir werden Transfers tätigen und wollen Podersdorf unbedingt hinter uns lassen.“ Trotz einer derartigen Hinrunde findet Zarits auch positive Seiten. „Die Stimmung in der Mannschaft ist gut. Der Trainer versucht, die Mannschaft mit Spaß im Training bei Laune zu halten und die Motivation zu steigern.“