Erstellt am 28. Januar 2015, 08:34

von Martin Ivansich

Zajac/Frank: Saisonauftakt in Miami. Seit Montag sind die heimischen Segler vor Miami beim ersten Weltcup-Bewerb der Saison im Einsatz.

Fokussiert. Tanja Frank und Thomas Zajac haben sich für den Auftakt in Miami viel vorgenommen. Das Nacra17-Duo peilt einen Spitzenplatz an. Foto: Privat  |  NOEN, Privat
Nach einer dreiwöchigen Segelpause sind Österreichs Olympia-Asse nach Florida übersiedelt und damit dort, wo die Musik spielt.

Die Vorbereitungen auf den ISAF World Cup vor Miami laufen auf Hochtouren, im Vordergrund stehen Materialtests und Manövertraining, unter diesem Aspekt wurde auch die Nordamerikanische Meisterschaft in der vergangenen Woche in Angriff genommen.

„Auch beim Weltcup werden wir Kleinigkeiten probieren“

Bei den 470er-Herren segelten David Bargehr und Lukas Mähr auf Rang 8, Matthias Schmid/Florian Reichstädter folgen mit einem Tagesersten unmittelbar dahinter.

Thomas Zajac und Tanja Frank fahren ebenfalls einen Wettfahrtsieg ein und beenden die Nacra17-Konkurrenz auf Platz 9.

„Wir haben bei der Nordamerikanischen Meisterschaft verschiedene Einstellungen getestet und waren positiv überrascht. Auch beim Weltcup werden wir Kleinigkeiten probieren, aber natürlich wollen wir wieder mit guten Ergebnissen aufzeigen. Das ist ein schwieriger Mix, weil beim Testen der Schuss auch nach hinten gehen kann, aber wir sind guter Dinge für den Weltcup“, so 470er Steuermann Matthias Schmid.