Erstellt am 05. Januar 2011, 00:00

Austausch der Legionäre. 1. KLASSE B SÜD / Der Kroate Nikola Sivak wird von Neuberg an Oberdorf verliehen. Halmos und Jager werden abgegeben.

Erstmals für Oberdorf im Einsatz. Nikola Sivak (l.) kickte bereits beim Neuberger Hallenturnier für seinen neuen Verein.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON DANIEL FENZ

Der ASK Oberdorf überwintert mit vier Punkten Rückstand auf Herbstmeister Heiligenbrunn. Für die Aufholjagd im Frühjahr hat sich der Klub aus dem Bezirk Oberwart nun namhaft verstärkt. Nikola Sivak wurde leihweise vom SV Neuberg verpflichtet. Sivak spielte bereits mit Olbendorf in der2. Liga Süd und bei Neuberg in der BVZ Burgenlandliga. Zuletzt war er in Kroatien aktiv. „Da wir mit dem SV Neuberg eine enge Kooperation im Nachwuchsbereich betreiben, waren wir Vorreiter und wussten sofort, dass Sivak verfügbar ist“, erklärt Oberdorfs Obmann Kurt Halper das Zustandekommen des Transfers. Seinen ersten Einsatz im Oberdorfer Dress hatte der 29-jährige Kroate bereits. Er verstärkte die Oberdorfer beim Neuberger Hallenturnier.

Gleichzeitig gibt der Verein auch bekannt, dass Sandor Jager und Mate Halmos abgegeben werden. Kurt Halper: „Die Rückrunde planen wir nicht mehr mit den beiden. Die Legionärsanzahl wird dennoch gleich bleiben, denn wir werden uns um einen neuen zweiten Legionär umsehen.“

Auch in Heiligenkreuz  gibt es Veränderungen

Nachdem der Heiligenkreuzer Tormann Georg Gigler derzeit verletzt ist und Obmann Manfred Skerlak seine Handschuhe an den Nagel hängen will, wird ein Ersatz gesucht. „Ich möchte in den Ruhestand gehen und werde im Frühjahr nicht mehr weiter spielen. Die Zukunft gehört eindeutig der Jugend“, so Manfred Skerlak. Einen neuen Goalie hat er schon im Blickfeld. Heiligenkreuz ist an Rudersdorfs Christopher Thaller interessiert. In Rudersdorf hat man jedoch keine große Lust, nach Roman Graf (Bocksdorf) noch einen Tormann zu verlieren. Rudersdorfs Sportlicher Leiter Klaus Pumm: „ An Christopher Thaller sind einige Vereine interessiert, aber das sind Gerüchte. Graf wäre eigentlich ein Einsergoalie und auch Thaller, aber an Mario Novakovits kommen sie nur schwer vorbei. Es ist noch nichts entschieden.“