Erstellt am 27. Januar 2015, 13:18

von APA Red

Güssing zu Gast bei französischem Spitzenteam. Mit einem Sieg gegen Le Mans haben die Güssing Knights zum Auftakt der zweiten Gruppenphase der Basketball EuroChallenge überrascht.

 |  NOEN, Pekovics

Am Mittwoch steht das nächste Kräftemessen mit einem Spitzenteam aus dem Land des Europameisters an. Die Burgenländer sind in der ausgeglichenen Gruppe J bei JSF Nanterre zu Gast und neuerlich Außenseiter.

Nanterre führt die heimische Liga (Pro A) mit 15 Siegen aus 18 Spielen an, musste sich im Europacup aber zuletzt Le Mans geschlagen geben. Damit halten alle vier Teams der Gruppe J dank Erfolgen in den Heimspielen bei drei Punkten, Nanterre liegt aufgrund des besseren Punkteverhältnis auf Platz eins vor Güssing.

Dennoch sieht Knights-Headcoach Matthias Zollner die Franzosen klar in der Favoritenrolle. "Wir sind in Nanterre wieder als Außenseiter unterwegs. Wir freuen uns auf diese tolle Herausforderung und wollen wieder eine bessere Leistung als am Sonntag zeigen", sagte Zollner in Anspielung auf die klare Heimniederlage gegen Kapfenberg am vergangenen Sonntag.