Erstellt am 27. Juni 2012, 00:00

Blick in Richtung Olympia. SNOWBOARD / Julia Dujmovits trainiert derzeit dort, wo andere Urlaub machen. Ihr Trainingsdomizil heißt Maui auf Hawaii.

VON DANIEL FENZ

Österreichs derzeit beste Snowboarderin, die Sulzerin Julia Dujmovits, trainiert bereits seit sechs Wochen auf Maui in Hawaii:.

Die Trainingspläne bekommt sie von Trainer-Koryphäe Peter Eichberger, mit dem die Südburgenländerin seit Anfang Mai zusammenarbeitet.

„Besser könnte die Saisonvorbereitung nicht laufen. Mit ihm habe ich den perfekten Kondi-Trainer gefunden, Maui ist für mich die perfekte Trainingsinsel“, meint Dujmovits. Sie blickt immer nach vorne, in Richtung Olympische Spiele 2014 in Sotschi (Russland). Dorthin soll sie ihr sportlicher Weg führen und dafür macht sie genau das Richtige. „Reisen und Sport bedeuten Freiheit und pure Energie. Ich mag auf keinen ausgetretenen Pfaden wandern, ich suche mir meine eigenen Wege.“ Julia Dujmovits vertraut ihrem Trainer Peter Eichberger 100-prozentig.

Dujmovits trainiert dort,  wo andere Urlaub machen

„Die täglichen Kraft-, Koordinations- und Ausdauereinheiten sind äußerst intensiv und machen großen Spaß, da sie abwechslungsreich sind und Maui das optimale Surrounding bietet. Peter ist ein weiterer wichtiger Begleiter auf meinem Weg Richtung Sotschi.“ Die Trainingspläne bekommt die Sulzerin wöchentlich von ihrem Trainer per Mail geschickt, via Skype stehen sie im ständigen Kontakt. Julia Dujmovits trainiert dort, wo andere Urlaub machen. Maui ist ihre Lieblingsinsel. Hier findet sie optimale Rahmenbedingungen vor und kann sich ausschließlich auf sich und das Training fokussieren. „Ich bin alleine in Hawaii, nichts und niemand lenkt mich ab. Sechs Tage in der Woche trainiere ich nach Peters Plan. Zur Regeneration gehe ich Kitesurfen, Wellenreiten, Schnorcheln oder Hiken. Das macht mich nicht nur physisch, sondern auch mental stark.“

Kommenden Dienstag geht es für die Gesamtweltcup-Dritte von 2011/12 zurück in die Heimat. Der Aufenthalt dauert nur kurz. Bereits Mitte August geht es mit dem Snowboardteam für drei Wochen nach Neuseeland zum Schneetraining. Der nächste Zwischenstopp auf Julias Erfolgsweg in Richtung Sotschi.

TOP-THEMA