Erstellt am 03. Oktober 2012, 00:00

Die ersten Punkte. 2. Klasse B Süd / Die Kickers aus Neustift setzten sich auswärts gegen Mogersdorf mit 1:2 durch. Spielertrainer sorgte für Siegestor.

 |  NOEN
Von Carina Ganster

„Für die Mannschaft war der Sieg enorm wichtig. Wir sind unglaublich erleichtert und freuen und enorm“, meint Neustifts Kassier Ronald Weidinger nach dem ersten Saisonsieg gegen Mogersdorf, wo er selbst von Beginn an spielte. „Wir haben weiter viele Ausfälle. Wichtige Stützen wie Peter Herczeg und Tamas Dömötör, oder auch Andreas Ernst, sind verletzt. Da musste ich eben selbst ran“, sagt Weidinger.

Mit dem Sieg gegen Mogersdorf gab Neustift nun auch die rote Laterne endgültig an Deutsch Tschantschendorf ab. Die Truppe von Neo-Trainer Andreas Steiner musste nämlich gegen Wallendorf die zehnte Saisonniederlage einstecken. Die Gründe für den erlösenden Sieg erklären sich die Neustifter folgendermaßen: „Wir waren in den letzten Wochen schon oft knapp dran. Gegen Mogersdorf war es gut, dass wir in Führung gegegangen sind und auch zur Pause vorne waren. Das hat die Mannschaft motiviert und ihr Auftrieb gegeben“, meint Weidinger. Motivation, die die Mannschaft für die kommende Woche brauchen wird. Da wartet nämlich Tabellenführer Stegersbach auf die Kickers aus Neustift.

In die Zwänge. Neustifts Thomas Decker (l.) und Spielertrainer Robert Kercmer (r.) hatten Mogersdorfs Markus Kropf (m.) fest im Griff.

Decker