Erstellt am 02. Mai 2012, 00:00

Die heiße Phase beginnt. 1. KLASSE B SÜD / Während Rudersdorf und Heiligenkreuz um den Titel spielen, wird noch gegen den Abstieg gekämpft.

VON DANIEL FENZ

„Ich finde es nicht ganz fair, dass sie sich aussuchen können, wer spielt. Aber egal, es sind gegen Stegersbach 1b drei Punkte eingeplant“, freut sich Sektionsleiter Thomas Wagner und St. Martin an der Raab über das Spiel am Sonntagnachmittag.

„Es wird eine heiße Partie. Schauen wir einmal, was raus kommt. Wir können nichts mehr verlieren und werden daher munter drauf los spielen“, sagt Trainer Herbert Bencsits (Stegersbach 1b). Der Verfolger von Tabellenführer Rudersdorf, die Mannschaft aus Heiligenkreuz, trifft auf die Güttenbacher Elf. „Es wird schwierig. Doch ich fahre dorthin, um zu punkten“, so das große Ziel von Güttenbachs Coach Raimund Radakovits.

Nach Martin Burger und Hannes Schuh fehlen ihm in diesem Spiel auch noch Peter Jandrisits (Gelb-Rot) und Armin Kulovits (fünfte Gelbe Karte). „Ich habe keinen Bundesligakader. Außerdem interessiert mich die Tabelle derzeit nicht. Viel mehr geht es uns darum, dass die Mannschaft wieder zu ihrer gewohnten Form zurückfindet“, so Raimund Radakovits.

Die Löwen aus Litzelsdorf möchten trotz vieler verlorener Spiele den Aufwärtstrend innerhalb der Mannschaft fortsetzen. Philipp Halper fehlt in Rohrbrunn aufgrund seiner fünften Gelben Karte. „Wir wollen jetzt noch ein paar Siege einfahren und uns würdig aus der 1. Klasse B Süd verabschieden“, legt Litzelsdorfs Obmann-Stellvertreter Wolfgang Preisinger die Ziele bis zum Schluss der Saison in der 1. Klasse B Süd fest.