Erstellt am 23. Dezember 2015, 01:53

von NÖN Redaktion

Dujmovits in Cortina auf Rang 13. Die Sulzerin Julia Dujmovits startete am Samstag beim Parallel-Slalom in Cortina d´Ampezzo (Italien).

Es läuft schon wieder besser. Olympiasiegerin Julia Dujmovits landete in Cortina auf Platz 13. Foto: D. Fenz  |  NOEN, D. Fenz
Das Rennen wurde im Single-Format (nur ein Lauf) ausgetragen. Dujmovits fühlte sich beim Fahren gut, unterlag aber ihrer Konkurrentin im Achtelfinale. „Sie ist mit ihren Ergebnissen schon recht zufrieden“, resümierte Manager Michael Holzer.

Jetzt steht nur eine kurze Pause auf dem Programm. Der ÖSV-Kader wird bereits nach dem 24. Dezember wieder trainieren.

Das nächste Rennen findet am 9. Jänner in Bad Gastein statt. „Ein Stockerlplatz wäre super, das Selbstvertrauen stimmt bereits.“