Erstellt am 06. August 2014, 08:55

von Daniel Fenz

Roma-Karten für die Nachwuchs-Kicker. U16 / Die Nachwuchsspieler des SV Stegersbach (ABS) dürfen sich das Testspiel zwischen Eltendorf und AS Roma gratis ansehen.

Freuten sich über die Eintrittskarten. Betreuer Michael Poandl (l.) und Eltendorfs Nachwuchs-Koordinator Gerhard Stecker (r.) mit den Stegersbacher Nachwuchsspielern Armin Pester und Stefan Novak (v.l.).  |  NOEN, BVZ
Eltendorfs Nachwuchskoordinator Gerhard „Stucks“ Stecker fand sich vorige Woche beim Nachwuchs des SV Stegersbach mit einem Paket an Freikarten für das Spiel gegen AS Roma (Sonntag, 17 Uhr) im Gepäck ein.

„Immerhin haben wir mit den Stegersbachern erst kürzlich eine Kooperation beschlossen“, begründet Eltendorfs Pressemanager Siegfried Prader diese Geste. Er meint weiters: „Gleichzeitig hoffen wir aber auch, dass vielleicht das eine oder andere Talent einmal den Weg zum SV Eltendorf findet.“

Von Talenten scheint es in der neuen U16 einmal mehr nur so zu wimmeln. Rund 20 Mann umfasst der Kader, 15 davon begrüßte Stegersbachs Nachwuchs-Koordinator Michael Poandl – er ist in der kommenden Saison Chefcoach der U16 – beim Saisonauftakt. Erstmals konnten mit Thorsten Stesgal, Marcel Pomper und Leon Kalcsics auch Spieler aus dem Bezirk Oberwart gewonnen werden.

Ziel: "Zumindest BVZ Burgenlandliga oder Regionalliga"

Neben Poandl werden Erwin Kovacs und Edi Garger als Trainer fungieren. Neu im Team ist Eltendorfs Enrico Kulovits. Mit Catalin Azotei hat man einen weiteren Individualtrainer an der Angel. Der gebürtige Rumäne und Ex-Spieler des SV Stegersbach arbeitet seit Jahren als Trainer in der Illes-Akademie in Szobamthely (Ungarn).

Die Ziele sind dementsprechend gesteckt: „Zumindest BVZ Burgenlandliga oder Regionalliga, der eine oder andere Spieler vielleicht sogar noch höher“, so umreißt Poandl das Ausbildungsziel für seine Talente in den nächsten Jahren.