Erstellt am 23. Mai 2012, 00:00

Große Derby-Runde!. 2. LIGA SÜD / Drei – und mit Kukmirn gegen Bocksdorf gleich vier – Derbys finden am Wochenende in der 2. Liga Süd statt.

 |  NOEN
x  |  NOEN

WIESFLECK - PINKAFELD, SAMSTAG, 17 UHR. Spitzenspiel und das wohl hitzigste Derby der 2. Liga Süd am Samstag in Wiesfleck. Dazu kommt noch die prekäre Tabellensituation, da beide um den Titel spielen. Alleine, wenn Wiesflecks Spielertrainer Klaus Strobl sagt, dass seine Kicker in Bocksdorf „vielleicht schon ein wenig Pinkafeld in den Hinterköpfen“ hatte, weiß man, dass Derbyzeit ist. Vor allem die Heimelf will dem großen Nachbarn wieder ein Bein stellen – wie in der Hinrunde, als man 3:1 siegte.

RECHNITZ - GROSSPETERSDORF, SAMSTAG, 18.30 UHR. Spiel im Niemandsland der Tabelle. Beide sind nach hinten abgesichert, nach vorne geht kaum etwas. Die Prioritäten in den letzten Saisonspielen liegen in Rechnitz auf den BFV-Cupsieg und in Großpetersdorf auf eine Weiterentwicklung der Mannschaft. Dennoch schickt Rechnitz Harald Füzi eine Kampfansage nach Großpetersdorf: „Ich glaube, dass wir um Nuancen sicher stärker sind, als Großpetersdorf.“

EBERAU - HEILIGENBRUNN und KUKMIRN - BOCKSDORF, SONNTAG, 17 UHR. In Eberau kämpft die Heimelf, den Anschluss zu wahren - Heiligenbrunn kann eine sehr gute Premierensaison mit einem Derbysieg krönen. Ein „kleines“ Derby gibt es auch in Kukmirn – vor allem die Gäste brauchen unbedingt Punktezuwachs.

Voller Einsatz. Pinkafelds Harun Grozdanic (l.) und Wiesflecks Jochen Hutter kämpfen am Samstag um den Derbysieg.

BAUER