Erstellt am 30. Juli 2014, 07:01

von Michael Pekovics

Güssinger Ritter aus Bulgarien. Der regierende Meister präsentiert mit Chavdar Kostov seinen ersten Neuzugang. Weiterer Bulgare ist im Gespräch.

Chavdar Kostov war mit dem bulgarischen Nationalteam am Wochenende in Oberwart zu sehen.  |  NOEN, zVg
Die Güssing Knights stellen derzeit die Weichen für die kommende Saison. Nach den Vertragsverlängerungen mit dem Kern der Mannschaft, also den heimischen Spielern, geht es jetzt darum, bis zum Trainingsstart am 13. August das Team für die „Mission Titelverteidigung“ zu finden.

„In den kommenden zwei Wochen wollen wir alles fixieren“

Mit der Verpflichtung des 1,95 Meter großen Flügelspielers Chavdar Kostov ist der erste Schritt bereits getan. Kostov gilt als exzellenter Verteidiger und kann auch punkten. „Seine internationale Erfahrung wird uns in der kommenden Saison helfen“, ist Headcoach Matthias Zollner, der Kostov aus seiner Zeit in Deutschland kennt, überzeugt.

Die Verträge mit den weiteren „Meister-Legionären“ sind noch nicht unterschrieben, es wird aber daran gearbeitet. „In den kommenden zwei Wochen wollen wir alles fixieren, damit wir reibungslos am 13. August mit dem Training starten können“, sagt Assistantcoach Daniel Müllner. Er bestätigt Gerüchte, wonach Güssing an einem weiteren bulgarischen Spieler interessiert sei.