Erstellt am 24. April 2014, 22:18

von Michael Pekovics

Güssinger Ritter ziehen ins Halbfinale ein. In einem unglaublichen spannenden vierten Spiel der "Best of five"-Play off-Serie Güssing gegen Oberwart setzen sich die Knights in der Verlängerung mit 102:101 durch und warten nun auf den Sieger der Begegnung Wien-Klosterneuburg (2:2).

Siegesfaust geballt. Die Güssinger Ritter jubelten über den Play off-Erfolg gegen Lokalrivale Oberwart Gunners und den Einzug ins ABL-Halbfinale. Foto: Pekovics  |  NOEN, Pekovics
Die magnofit Güssing Knights stehen dank eines 102:101-Auswärtssieges in der Verlängerung im Halbfinale der Basketball-Meisterschaft.

Vor allem in der ersten Halbzeit bewies die Mannschaft von Headcoach Matthias Zollner Treffsicherheit - von 17 Dreierversuchen fanden gleich sieben ins Ziel. Oberwart hielt tapfer mit, lag zur Pause aber dennoch schon mit sieben Punkten zurück.

Gute Nerven bei Freiwürfen entschieden

In der zweiten Halbzeit holten die Gunners dann Punkt um Punkt auf, das Spiel zeigte keine klare Tendenz. Vor allem im vierten Viertel begegneten sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe.

Die Verlängerung war ein Spiegelbild des Spiels: Güssing stark zu Beginn, Oberwart holte auf - schaffte es aber nicht mehr rechtzeitig auszugleichen. Und weil die Spieler der Ritter an der Freiwurflinie die Nerven behielten, feierten sie nach dem Schlusspfiff den verdienten Aufstieg ins Halbfinale.