Erstellt am 27. Februar 2013, 00:00

Haas nach Allhau?. 2. Liga Süd / Verspäteter Faschingsscherz oder ist doch mehr dran? Der UFC Markt Allhau und Mario Haas stehen in Kontakt.

 |  NOEN
Von Patrick Bauer & Daniel Fenz

Mario Haas ist wohl jedem österreichischen Fußballfan ein Begriff. Bei Sturm Graz war er fast über eine Dekade der Torgarant der „Blackies“, zudem Führungsfigur und Lieblingskicker vieler Sturm-Fans. Im Dezember beendete der Ex-Internationale seine Profikarriere und plant nun seine Zukunft. Sieht er diese etwa im Südburgenland beim UFC Markt Allhau?

Beim letzten Heimspiel der Grazer gegen den Wolfsburger AC war auch eine Allhauer-Abordnung eingeladen. Grund dafür: Die Kooperation zwischen Sturm und Markt Allhau, die sogenannte „Sturmmemory“, bei der der UFC als Partnerverein und Kooperationsschule der Grazer fungiert. Allhau ist laut den Verantwortlichen dabei die einzige Ortschaft, die sich sowohl sportlich als auch schulisch mit dem Bundesligisten und deren Vereinsphilosophie identifiziert.

Beim Stadionrundgang, welcher vor dem Spiel abgehalten wurde, war dann auch Mario Haas dabei. Die beiden Allhauer-Funktionäre, Sektionsleiter Ewald Musser und Schriftführer Christian Kirnbauer, kamen ins Gespräch mit dem ehemaligen Torjäger.

Überraschung nach  der Reaktion von Haas

Beide waren dann sehr überrascht, als Haas auf eine nicht unbedingt ganz ernst gemeinte Frage, ob er sich vorstellen könne, in der nächsten Saison für die Horvath-Elf aufzulaufen, sehr positiv reagierte. „Mario würde die Qualität unseres Offensivspieles mit Sicherheit erhöhen und auch charakterlich ist er ein supertoller Typ“, sagt Musser. Auch die Ziele des UFC für die Zukunft fanden großen Anklang bei Haas.

Gut möglich also, dass ab Sommer ein richtiger Star in der 2. Liga Süd zu finden sein wird. Auch wenn noch vieles offen bleibt. Sektionsleiter Musser: „Er will irgendwo unterklassig spielen.“ Warum also nicht in Allhau? Im Sommer ist alles möglich. Vielleicht bildet er dann mit Adam Udvardi und Peter Lehner das neue „magische“ Dreieck. Wie damals mit Hannes Reinmayr und Ivica Vastic. Wäre doch schön.“

Handshake. Noch hat Mario Haas keinen Vertrag beim UFC Markt Allhau unterzeichnet. Könnte aber noch kommen – hofft nicht nur Schriftführer Christian Kirnbauer (r.).

Privat