Erstellt am 16. Mai 2012, 00:00

„Highlight für uns alle“. FUSSBALL / Am Pfingstmontag gibt sich das kroatische A-Team in Neuberg die Ehre – gegen wen genau, steht bis Sonntag fest.

Im Vorverkauf kosten Einzelkarten 10 Euro, an der Kassa 12 Euro. Es gibt auch VIP-Karten um 48 Euro mit fixem Tribünenplatz, eigenem Parkplatz sowie Verköstigung.

Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Karten sind in den Raika-Filialen sowie beim Heimspiel gegen Güssing erhältlich.

VON PATRICK BAUER

Es wird eine der Attraktionen im heurigen Fußballsommer – und das schon im Mai. Wie die BVZ berichtete, spielt die komplette kroatische Nationalauswahl am 28. Mai, um 18 Uhr, in Neuberg gegen eine Südburgenlandauswahl. Topstars wie Darijo Srna oder Luka Modric sind dabei. Aber: Zurzeit sträuben sich noch einige Vereine, ihre Spieler freizugeben. Bis Sonntag sollte der Kader stehen. Neubergs Obmann Martin Konrad: „Wir warten mit der Kaderbekanntgabe noch, da einige Vereine im Abstiegs- oder Aufstiegskampf stecken. Von uns wird aber fast der gesamte Kader dabei sein.“

Konrad traut Kroatien trotz  Hammergruppe einiges zu

Für die Neuberger, mitten im Titelkampf der BVZ Burgenlandliga, ist das eingeschobene Spiel mehr „Zuckerl“ als Belastung. „Es ist für jeden von uns ein Highlight. Am Montag wäre sowieso bei fast allen Vereinen eine Trainingseinheit am Programm gestanden. So gesehen wird es sicher keine Überbelastung geben“, sagt Konrad. Der Kader wird zumindest mit 22 Spielern aus dem Südburgenland zusammengestellt, alle sollen eine Halbzeit spielen.

Auch für Autogrammjäger könnte es die Chance ihres Lebens sein, den Stars nahe zu kommen. „So wie ich die Kroaten kenne, sind sie sehr freundlich und sehr zugänglich. Für die Kinder gibt es sicher einige Möglichkeiten Autogramme zu holen oder Fotos mit den Spielern zu machen“, meint Konrad, der Kroatien und Teamchef Slaven Bilic, bei der Europameisterschaft trotz Hammergruppe mit Welt- und Europameister Spanien sowie dem Weltmeister 2006, Italien, einiges zutraut: „Sie haben immer wieder ihre Klasse bewiesen. Trotz der schweren Gruppe traue ich ihnen viel zu.“

TOP-THEMA