Erstellt am 26. August 2015, 09:11

von Daniel Fenz

Junioren-Team trumpfte groß auf. Die Mädchen aus Neumarkt an der Raab verteidigten Titel im Nachwuchs. Josefina Goess-Saurau gewann bei den Junioren.

Freuten sich über ihren Erfolg. Josefina Goess-Saurau, Johanna Sixt, Fanny Hohenlohe, Johanna Goess-Saurau (vorne v..l.), Leona Koller-Ludwig, Sidra Kuzbari, Ludovica Goess-Saurau und Klara Goess-Saurau.  |  NOEN, zVg

Die Funktionäre und Mitglieder des Reitclubs Neumarkt an der Raab veranstalteten die österreichische Meisterschaft im Reitervierkampf. Katja und Johannes Goess-Saurau sorgten mit ihrem Team für beste Bedingungen für die 52 Teilnehmer aus fünf Bundesländern.

„Sehr stolz auf unsere Mannschaftsleistung“

Der Wettkampf startete am Samstag mit den Schwimmbewerben im Hallenbad in Feldbach (Steiermark) und den Dressurbewerben am Nachmittag. Der zweite Wettkampftag begann mit den Laufbewerben und wurde mit den Springbewerben am Nachmittag abgeschlossen.

Einen großen Erfolg verbuchten die Mädchen vom Reitclub Neumarkt an der Raab. Bei der Mannschaftswertung gewannen sie die Klasse Nachwuchs mit 17.298 Punkten klar vor der Steiermark (15.537).

Zudem eroberte Josefina Goess-Saurau den Staatsmeisterschaftstitel in der Einzelwertung zum dritten Mal in das Burgenland. Sie sagte zu ihrem Erfolg: „Ich bin sehr stolz und glücklich, dass unser Team zum sechsten Mal den Mannschaftsmeistertitel ins Burgenland holt und ich in der Einzelwertung die Staatsmeisterschaft für mich entschied. Ein Heimsieg ist immer etwas ganz Besonderes, ich danke vor allem meinen Eltern dafür, dass sie uns das alles ermöglichen.“