Erstellt am 29. Dezember 2010, 00:00

Knappes Spiel in Graz vor Derby am Sonntag. BASKETBALL / Güssing feierte wieder Sieg, diesmal 96:90 gegen Graz. Am Sonntag steigt das große Burgenlandderby.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL PEKOVICS
GRAZ - GÜSSING

Wie aus der Pistole geschossen starteten die Güssing Knights ins Auswärtsspiel gegen Graz. Nach dem überraschenden Erfolg gegen Traiskirchen spielten die Ritter mit viel Selbstvertrauen – nach dem ersten Viertel führte die Mannschaft von Headcoach Robert Langer bereits mit 35:20. Vor allem Aleksander Djuric und Thomas Klepeisz hatten ihr Visier gut eingestellt.

Im zweiten Abschnitt legten aber die Steirer einen Gang zu. Erst ab Minute 25 gelang es den Knights wieder ins Spiel zurück zu kommen. Mit einem Vorsprung von zehn Punkten ging es in die Pause. Nach Seitenwechsel schien es wieder so, als hätten die Knights den Sieg schon in der Tasche. Mit vier Punkten gewannen die Ritter den dritten Abschnitt und lagen schon komfortabel voran. Doch wieder schlugen die Grazer zurück, dreißig Sekunden vor dem Ende betrug die Führung von Güssing gerade einmal zwei Punkte.

Dann behielt Alexander Nunner aber die Nerven und versenkte die entscheidenden Freiwürfe zum 96:90-Auwärtssieg in der steirischen Landeshauptstadt. Damit feiern die Knights den zweiten Sieg in Folge und können mit viel Selbstvertrauen ins Burgenlandderby gegen die Oberwart Gunners gehen. Vor heimischem Publikum sind die Ritter nämlich schon seit nunmehr vier Spiele ungeschlagen– am Sonntag, dem 2. Jänner, um 17 Uhr, soll die Serie gegen die Oberwart Gunners auf fünf Heimsiege in Folge verlängert werden.

Mathias Klepeisz und die Knights zeigten auch gegen Graz ansteigende Form. Am Sonntag empfangen die Ritter die Oberwart Gunners.

PEKOVICS