Erstellt am 13. Februar 2013, 00:00

Kühbauer debütiert bald in Rohrbrunn. 1. Klasse Süd / SVM-Legende Didi Kühbauer will das Versprechen an „Spezi“ Schutti Wagner einlösen.

„Don Didi“ will‘s wissen. Didi Kühbauer (l., mit Rohrbrunns Thomas Wagner) steht im Frühjahr vor dem Debüt.Baldauf  |  NOEN

Rohrbrunn-Obmann und Spieler Thomas Wagner hofft schon seit längerer Zeit darauf, dass sein sommerlicher Neuzugang Didi Kühbauer (41) endlich am grünen Rasen aufläuft.

Bekanntlich ließ sich Wagners ehemaliger Mattersburg-Kollege beim SV Rohrbrunn als Spieler anmelden, um zumindest das eine oder andere Mal – wenn es seine Zeit zulässt – aufzulaufen. Im Herbst klappte es nicht, für das Frühjahr sieht es aber ganz gut aus. „Es gibt drei bis vier Termine, an denen er auch Zeit hätte. Ich hoffe, dass er sein Versprechen hält,“ so „Schutti“ Wagner. Wann es soweit ist, bleibt angesichts des dichten Terminplans von Kühbauer freilich noch offen.

Im Gespräch mit der BVZ verriet der Ex-Internationale und Coach von Bundesligist FC Admira Wacker Mödling aber, dass er im Frühjahr tatsächlich auflaufen wird: „Ich werde fix spielen.“ Schmunzelnder Nachsatz des Wahl-Wulkaprodersdorfers: „Kicker, die doch einiges kosten, spielen bekanntlich auch.“