Erstellt am 17. August 2011, 00:00

Löwen müssen punkten. 1. KLASSE B SÜD / Litzelsdorfs Coach Günter Rosenkranz will in Mogersdorf unbedingt den ersten Auswärtsdreier holen.

VON DANIEL FENZ

Der neue Tabellenführer Rudersdorf trifft am kommenden Samstag auswärts auf St. Michael. Trotz des Auftaktsieges meint Rudersdorfs Sportlicher Leiter Klaus Pumm: „Wir müssen nicht immer die Besten sein. Doch wir wollen nur stets ein Tor mehr erzielen als unser Gegner. Dann wird es schon klappen.“

Verfolger Olbendorf muss die weite Reise nach Neuhaus am Klausenbach antreten. „Wir haben bereits voriges Jahr bemerkt, dass Neuhaus vor allem zu Hause eine starke Mannschaft ist. Doch wir sind eine Elf, die nie aufgibt. Bei jedem Gegner ist Vorsicht geboten“, meint Olbendorfs Sportlicher Leiter Ronald Jallitsch.

Güttenbach und Trainer Raimund Radakovits spielen auswärts in Oberdorf. „Ob Richard Jenisch mitwirken kann, ist bis jetzt noch nicht klar. Wir sind vom Kader her besser als im Vorjahr aufgestellt. Ich schätze Oberdorf sehr stark ein, denn die Niederlage gegen Olbendorf macht die Grünauer-Mannschaft nur noch gefährlicher“, so Cheftrainer Radakovits.

Die Löwen aus Litzelsdorf müssen unbedingt punkten. Gegen Mogersdorf zählt nur ein Sieg. „Sasa Mihalic fällt zwar aus, dafür kommt aber Kevin Kucera wieder zurück. Die Mannschaft muss mit dem Druck umgehen können. Daher wären drei Punkte in der Ferne sehr wichtig“, sagt Trainer Günter Rosenkranz.