Erstellt am 01. August 2012, 00:00

‚Mörderisches‘ Tempo. 1. KLASSE SÜD / Oberwarts 1b-Trainer Walter Pongracz war diese Woche als Spion unterwegs. Er zeigt sich beeindruckt.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON DANIEL FENZ

Aufgrund der ungeraden Mannschaftsanzahl startet Oberwarts 1b erst diese Woche in die Meisterschaft. Trainer Walter Pongracz war als Spion auf den Sportplätzen unterwegs. „Ich habe mir drei Spiele angesehen und dabei die Erkenntnis gewonnen, dass ich die 1. Klasse richtig eingeschätzt habe“, erzählt Pongracz. Für ihn ist das Tempo der neuen Klasse „mörderisch“.

„Wir werden versuchen, uns gegen Oberdorf bestmöglich zu verkaufen. Die Frage ist, ob wir kaltschnäuzig genug sind. Auch Oberdorf kocht nur mit Wasser.“ Pongracz wird in der kommenden Saison auf Regionalliga-Kaderspieler zurück greifen können, wenn diese in der ersten Mannschaft nicht zum Einsatz kommen. Oberdorfs Trainer Franz Konrad: „Ich habe nicht viele Vorbereitungsspiele der 1b gesehen. Sie sind schwer einzuschätzen. Doch wir haben sicher keine Angst vor der jungen Mannschaft.“

Neue Anforderungen. Nachdem Oberwart den Aufstieg in die Regionalliga schaffte, startet die U23 am Wochenende in ihre neue Aufgabe. Die Mannschaft spielt in der 1. Klasse Süd.D. FENZ