Erstellt am 28. Oktober 2015, 06:02

von Daniel Fenz

Nachtragsspiele auf dem Kunstrasen?. Das kann sich Bad Tatzmannsdorfs Trainer Ernst Bürger vorstellen. Nicht alle sind damit einverstanden.

Hadert mit dem Wasser. Trainer Ernst Bürger ist sonst nicht immer mit den Spielern und Schiedsrichtern zufrieden. Diesmal bereitet ihm allerdings der Zustand des Rasens Sorgen. Fotos: D. Fenz  |  NOEN, D. Fenz
Und wieder einmal mussten Spiele in der 1. Klasse Süd am Wochenende abgesagt werden. Eigentlich sollten in der Doppelrunde (Samstag und Montag) die Partien durchgebracht werden, damit man mit einer vorgezogenen Runde früher fertig wird. Doch das Wetter und der Zustand der Plätze machten vielen einen Strich durch die Rechnung.

Wasser rinnt derzeit noch nicht ab

So konnten am Samstag die Spiele in Rotenturm, Mühlgraben, Wiesfleck und Kemeten nicht ausgetragen werden. Und auch am Montag war in Rotenturm und in Bad Tatzmannsdorf nicht an ein Spiel zu denken. In Bad Tatzmannsdorf gibt es Probleme mit der Drainage, die nicht richtig funktioniert.

„Richtung Parkplatz steht noch immer das Wasser. Es wurde zwar aufgegraben, aber das Wasser rinnt nicht ab“, erklärte Bad Tatzmannsdorfs Trainer Ernst Bürger. Er kann sich im Gegensatz zu anderen Vereinen eine Austragung auf Kunstrasen vorstellen. „Da müssen aber die anderen Vereine erst zustimmen. Ich denke aber, dass es die beste Lösung ist.“

Denn Bürger glaubt auch, dass es sonst noch lange dauern wird, bis alle Spiele der Herbst-Saison in der 1. Klasse Süd abgeschlossen sind.