Erstellt am 04. Mai 2016, 11:06

von Daniel Fenz

Neudauberger Goger besiegte Brier. Robin Goger geht nach Triumph im Shoot Out mit viel Selbstvertrauen in die Gösser Open.

Markus Brier (2.), Shoot-Out-Sieger Robin Goger sowie Jürgen Maurer (3.). Foto: GEPA/Gösser Open  |  NOEN, GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber
Mit einem spektakulären Shoot Out, das Golfsport vom Feinsten bot, wurde am Dienstag im Golfclub Graz-Andritz die Turnierwoche bei den Gösser Open eröffnet.

Der Neudauberger Robin Goger holte sich bei diesem Turnier den Sieg. Er setzte sich gegen den Routinier und zweifachen European Tour-Turniersieger Markus Brier durch.

„Shoot Out ist perfekte Einstimmung“

Goger bestätigte mit dem Erfolg seine aktuelle Hochform, die er bereits mit einem sechsten Platz (siehe Artikel weiter unten) bei den Tunisian Open ausspielte.

Robin Goger zum erfolgreichen Auftakt der Gösser Open: „Dieses Shoot Out ist eine perfekte Einstimmung für das Turnier am Wochenende. Den Start habe ich zwar nicht ganz nach Wunsch erwischt, zum Glück ist mein Spiel im weiteren Verlauf der Runde aber immer besser und konstanter geworden. Nach diesem Erfolg und dem guten Ergebnis in Tunesien gehe ich jetzt mit viel Selbstvertrauen in die Gösser Open.“
 
Bei der 24. Auflage des steirischen Traditionsturniers steht am Donnerstag (5. Mai) ab 8.55 Uhr das ProAm im GC Erzherzog Johann in Maria Lankowitz auf dem Programm. Der Start zur ersten Turnierrunde bei den mit 42.500 Euro dotierten Gösser Open erfolgt am Freitag, 6. Mai 2016, um 7.30 Uhr.


Das Programm der Gösser Open im GC Erzherzog Johann Maria Lankowitz:

Donnerstag, 5. Mai
08.55 Uhr: Gösser Open ProAm (Kanonenstart)
 
Freitag, 6. Mai
07.30 Uhr: 1. Runde Gösser Open
 
Samstag, 7. Mai
07.30 Uhr: 2. Runde Gösser Open, CUT
                                                                                                            
Sonntag, 8. Mai
07.30 Uhr: 3. Runde Gösser Open
10.00 Uhr: Gösser-Golffest
15.30 Uhr: Siegerehrung
 

 


Startliste als PDF: